U15 siegt in Bückeburg

Nachdem am vergangenen Sonntag ein nicht unbedingt erwarteter Sieg in Bückeburg eingefahren wurde, siegte unser U15 am gestrigen Sonntag mit 2:1 gegen den HSC.
Der Reihe nach:
Am Mittwoch (13.04.) ging es zum Nachholspiel ins Schaumburger Land. Nachdem der Gastgeber 4 Tage zuvor Arminia Hannover besiegte, war allen klar, wie schwer die Aufgabe werden wird. Nach kurzfristiger krankheitsbedingter Absage von Mathis und dem Fehlen der „Kreativabteilung“ (Gianluca, Luca und Jannis ;-)), mussten nun andere in die Bresche springen- und das taten Sie mit Bravour.
Der TSV legte zunächst das Hauptaugenmerk auf die Defensive. Nachdem man sich hier die Sicherheit holte, wurde man auch in der Offensive aktiver. Dies wurde dann in der 27. Spielminute belohnt: Lenni wurde im Strafraumeck 11-m-reif gelegt- der folgende Strafstoß wurde von Cedric zentral verwandelt.
In der Folge ging es darum, den Dreier über die Zeit zu bekommen- was dann auch gelang. Zitat von der Homepage des VfL: „Trotz vieler Bemühungen konnten die Bückeburger den Abwehrriegel der Gäste nicht mehr knacken. Eine unnötige Niederlage, aber nicht unverdient!“
Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung waren an diesem Tag Levent und Ibu herauszuheben!

Anmerkung vom letzten Spieltag: Bückeburg spielt gegen CBL 0:0!